Wie viel Datenvolumen braucht man – diese Frage stellt man sich immer wieder, seitdem das Smartphone die mobile Internetnutzung revolutioniert hat. Mit Datenvolumen wird die Menge an Daten, die per Byte und Bit über das Smartphone übertragen werden, bezeichnet. Alle Mobilfunkanbieter bewerben die eigenen Tarife mit dem Hinweis auf die günstigen Preise für das angebotene Datenvolumen. Nur welches Datenvolumen braucht man tatsächlich – reicht eine 500 MB Flatrate oder muss es doch wesentlich mehr sein.

Pauschal lässt es sich leider nicht beantworten wieviel Datenvolumen man braucht. Es kommt nämlich stark auf das Nutzungsverhalten an, wie hoch das Volumen zum Surfen sein sollte. Je intensiver das Handy in Verbindung mit dem Internet genutzt wird, umso mehr Datenvolumen sollte auch vorhanden sein. Ansonsten kann es, zumindest bei einer Flatrate, passieren, dass die Geschwindigkeit nach dem Verbrauch extrem gedrosselt wird. Mehr als soziale Netzwerke und kurze Suchanfragen bei Suchmaschinen sind dann nicht drinnen.

Was versteht man unter Datenvolumen und wie wird es unterteilt?

Bevor wir uns der Frage „wie viel Datenvolumen man braucht“ stellen, sollten wir erst mal die Bedeutung erläutern. Grundsätzlich geben Mobilfunkanbieter damit an, wie groß die Freimenge an Daten ist. Als Beispiel sind 500 MB oder auch 1 GB zu nennen. Die Abkürzungen MB und GB stehen für Megabyte und Gigabyte, und haben sich bei den Anbietern zum Standard entwickelt. Doch wie erfolgt damit die Abrechnung? Jeder Internetbesuch verschlingt ein bestimmtes Maß an Datenvolumen.

Während einfache Internetseiten mit ein paar Bildern wenige MB verschlingen, sind es bei Videos oder auch bei Downloads schon deutlich mehr. Größere Spiele haben beispielsweise nicht selten um die 50 MB. Lädt man sich nun eine solche App herunter, dann werden die 50 MB vom monatlich zur Verfügung gestellten Volumen abgezogen. So geht es immer weiter, bis der Datenverbrauch entweder vollständig verbraucht oder der Monat zu Ende ist.

Wie viel Datenvolumen braucht man für den Handyvertrag

Günstige Handyverträge haben meist um die 100 bis 200 MB Daten Flatrate integriert. Diese Datenmenge reicht aus, wenn Sie ab und an in das Internet gehen, E-Mails verschicken und Updates für das Smartphone einspielen. Tipp: Wenn Sie mobile Daten aktiviert haben (über Apps) sollten brauche Sie mehr Datenvolumen, da diese Apps nicht nur Energie sondern auch Datenvolumen „ziehen“.

Für regelmäßige Nutzer des mobilen Internets ist eine größere Daten-Flatrate für das Smartphone sinnvoll (500 MB – 1 GB). Tipp: Achten Sie bei Verträgen darauf, dass Sie keine Datenautomatik mit buchen. Diese kann Ihren Mobilfunkvertrag deutlich verteuern, wenn Sie mehr Datenvolumen benötigen. Sinnvoller ist es, wenn Sie sofort ein etwas höheres Datenvolumen fest buchen.

Für Smartphone-Fans, die gerne Videos anschauen oder online spielen, bietet sich eine Internet Flatrate von 1,5 GB bis zu 5 GB an. Sehr datenintensiv ist auch das Verschicken von Foto und Musik-Downloads.

Nachfolgend haben wir für Sie eine grobe Übersicht über den Datenverbrauch für die unterschiedlichen Nutzungsarten erstellt, damit Sie ein Gefühl dafür bekommen zu welchem Daten-Typ Sie gehören.

  • E-Mails – unter 0,1 MB (ohne Anhang)/Mail
  • Online-Webseiten (z.B. Shops) aufrufen – 1 MB/Seite
  • What´s-App/Facebook – rund 0,01 MB/Nachricht
  • Die Facebook-App benötigt allerdings relativ viel Datenvolumen (Tipps)
  • YouTube – rund 2-3 MB/Minute
  • Musik hören (bzw. Simfy) – 1 MB/Minute
  • Live-Streams – 2 bis 5 MB/Minute
  • Online-Telefonate über Internet – 1-3 MB (Festnetz bzw. PC-Video)

Aus diesem Grund ist ein Handyvertrag Vergleich unverzichtbar, denn es nicht nur wichtig, zu wissen wie viel Datenvolumen man braucht, sondern auch, wer das Datenvolumen günstig anbietet. Hier erfahren Sie auch schnell und einfach die genauen Vertragsbedingungen des jeweiligen Anbieters, wenn Sie Ihren günstigen Handvertrag suchen.

Tipp: Hinweise für Ihr persönliches Datenvolumen finden Sie auch in Ihren letzten Telefonrechnungen. Dort ist meistens eine genaue Auflistung vorhanden, wie viel Datenvolumen Sie Monat für Monat verbraucht hat. Ermitteln Sie den Durchschnitt und machen einen Aufschlag von z.B. 30 % Aufschlag. P.S. Mit unserem Tarifrechner finden Sie natürlich die besten Tarife mit Ihrem Datenvolumen.

Schnell & einfach zum günstigen Handyvertrag mit unserem ausgezeichneten Handyvertrag Vergleich

Werbung